Pizzaschneider.cc - Die besten Pizza Schneider im Vergleich & Test 2019

Pizzaschneider

Pizzablech Vergleich - die besten Pizzableche 2020 im Test

Pizza mit einem Pizzablech backenWenn man von einer Pizza spricht, spricht man von einem traditionellen wie auch ursprünglichen Kunstwerk. Bella Italia und Bon Appetit vereinen sich darin. Damit Ihre Kochkunst den letzten Schliff erhält, ist ein Pizzablech das Mittel der Wahl.

Wie bei einem Künstler, der seine Kreation auf Leinwand malt, stellt das Pizzablech eine Notwendigkeit dar. Denn nur so tritt ein gutes Gelingen auf und damit werden Sie vom Pizza-Hobby-Bäcker zum Profi-Koch aufsteigen.

Die eigene Herstellung liegt im Trend und bietet ebenfalls optimale Zubereitungsmodule an. Herstellergerecht und kundenoptimiert stechen diese Merkmale hervor. Demzufolge möchten wir Sie mit der Thematik und Hintergrundinformationen vertraut machen.

Was ist ein Pizzablech?

Pizzableche dienen vornehmlich der Gastronomie und mittlerweile den privaten Zwecken. Wobei sie in diesem Bereich stark im Kommen sind. Ohne ihre Funktion und ihr Zutun geht nichts. Der Teig wird auf dem Blech ausgerollt und dieser nach Lust und Laune belegt. Das Pizzablech, die Hardware, ist in unterschiedlichen Größen und Formen erhältlich.

Vom Single bis zur Familie, es wurde an alles gedacht. Vom einfachen Modell bis hin zur Antihaftbeschichtung, jeder Wunsch wird ganz nach dem Gusto des Kunden erfüllt. So haben Sie mit dem Kauf eines Pizzableches eine gute Wahl getroffen. Denn es wurde genau für diesen Arbeitsschritt gemacht und vollendet.

Vorteile eines Pizzablech

Die erste Pizza erblickte am 11. Juni 1889 in Neapel das Licht der Welt. Ihr individueller Geschmack und die Tradition sind bis heute ungebrochen. Der Duft und das Aroma, man hat sie förmlich in der Nase. Eine Pizza ist aber nur so gut wie die Zubereitungsmodule, Ihr Können und ob Sie ein Pizzablech verwenden oder nicht. Denn ohne, sind Unfälle schon vorprogrammiert. Daher möchten die Vorteile in den Vordergrund gerückt werden:

  1. – Lange Haltbarkeit
  2. – Hoher Nutzungskomfort
  3. – Gleichmäßige Wärmeverteilung
  4. – Gute Backergebnisse
  5. – Hitzeresistent
  6. – Mit und ohne Antihaftbeschichtung, je nach Modell
  7. – Pflegeleicht
  8. – Einfache Handhabung
  9. – Rechteckig, viereckig oder klassisch rund
  10. – In allen Preisklassen erhältlich
  11. – Sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Ebenso bieten sich Durchmesser von 14 cm bis 60 cm an. Um dem Teig das gewisse Niveau zu bieten, treten die Bleche perforiert, geschlossen und gelocht auf. Die letzte Variante ist energiesparend und lässt den Teig schneller durchbacken. Wie Sie sehen, geben sich bei einem Pizzablech die Vorteile wohlwollend die Hand.

Nachteile eines Pizzablech

Weist ein Pizzablech nur Vorteile auf, oder ist es mit zwei Seiten bedacht? In der Regel preisen sich die Modelle kundenoptimiert an. Von einem günstigen Modell, kann man sicher nicht die Hochwertigkeit eines teuren Pizzablechs erwarten. Ebenso stellt es keinen Nachteil dar, wenn man die Bleche vor dem Gebrauch, gründlich reinigen soll.

  1. – Ein Pizzablech ist nicht genormt und daher nicht für jeden Backofen geeignet
  2. – Es sollte nach jeder Verwendung eine Grundreinigung durchgeführt werden
  3. – Beim Kauf ist auf das Material und die Verarbeitung zu achten
  4. – Des Weiteren muss eine Kratz- und Schnittfestigkeit gegeben sein
  5. – Nicht alle Modelle können Backtemperaturen von über 400° C standhalten

Wirkliche Nachteile sind nicht gegeben. Es geht eher um den Kaufentscheid, der macht das Pizzablech im Wesentlichen aus. Achten Sie daher auf Ihre Anforderungen und Bedürfnisse, dann ist der Kauf perfekt. So ist auch eine leckere krosse Pizza ganz nach Ihrem Geschmack garantiert.

Welche Materialien werden für Pizzableche verwendet?

Pizzablech MaterialienEs wird Ihnen als Kunde einiges geboten und sicher ist Ihre Neugier schon geweckt. Früher noch verwendete man das Allround-Backblech mit ausgelegtem Backpapier. Heute kommt es auf den gewissen Touch an und der macht den gewissen Geschmack aus. Ob eckig oder rund liegt im Auge des Betrachters, dennoch hat das Material das Sagen. Demnach nehmen wir uns den unterschiedlichen Materialarten an:

Blaublech mit Teflon-Beschichtung

Ihre Pizza haftet nicht an und lässt sich leicht auf den Teller schieben und auch das Einfetten bleibt Ihnen erspart. Nur sollten Sie nicht mit scharfem Werkzeug an das Pizzablech gehen. Das kann zu bleibenden Schäden führen.

Aluminium und Emaille

Damit eine Luftzirkulation entsteht, sind die Materialien Aluminium und Emaille gelocht. Das führt zu einer Gleichmäßigkeit beim Backen. Mit der zusätzlichen Wärmedämmung bleibt die Pizza bis zum Schluss ofenfrisch. Als ausgezeichneter Wärmeleiter dient die Aluminiumlegierung und ist gerade bei Gastronomen sehr gefragt.

Blau aluminiertes Blech

Die charakteristische Farbe entsteht durch das Kaltwalzen, das durch das Glühen des Materials letztendlich oxidiert. Durch diesen Vorgang ist keine zusätzliche Beschichtung erforderlich und das Material ist vor einer etwaigen Korrosion geschützt.

Teflon

Teflon ist bei der Herstellung von Pfannen sehr bekannt und ist bis zu einer Temperatur von 200° C hitzebeständig. Es handelt sich dabei um ein Harz, das zu Pizzablechen und Pfannen wie auch Töpfen verarbeitet wird.

Keramik

Der Carbonstahl ist mit einer hochwertigen Keramikbeschichtung ausgestattet und bis zu 280° C hitzebeständig. Das Modell ist mit gebördeltem Rand erhältlich sowie schwer und stabil in seiner Ausführungsform.

Kaufkriterien zum Pizzablech

Vor dem Kauf ist nach dem Kauf und so sollten Sie sich kundig machen. Wie beim Italiener ums Eck soll die Pizza sein und das ermöglicht ein Pizzablech. Ein Stück Italien auf dem Tisch und alles selbst kreiert. Doch worauf ist beim Kauf zu achten und auf welche Kriterien kommt es an?

  1. – Achten Sie auf die unterschiedlichen Materialien und Größen
  2. – Ein knuspriger Boden ist durch ein gelochtes Blech eher gegeben
  3. – Ein günstiges Modell ist nicht immer das Mittel der Wahl
  4. – Ist das Pizzablech Kratz- und Schnittfest?

Möchten Sie zum Pizzaprofi werden, dann ist ein Pizzablech perfekt. Das Material und die Verarbeitung stellen einen hohen Nutzungskomfort dar. Daher können Sie aus Keramik, Blaublech Aluminium, Edelstahl und Emaille auswählen. Edelstahl ist oftmals der Renner einer jeden Saison, da es sehr hitzebeständig und widerstandsfähig ist.

Hersteller/Modell
Master Class Crusty Bake Antihaft-Pizzablech

CHG 9776-46 Pizzablech 2er Set

Zenker Pizzaset, 2x Pizzableche & Schneidheber

Turk Gastronomie Pizzablech 4 Stück

Produktbild
Master Class Crusty Bake Antihaft-Pizzablech/Knusperblech, Stahl, grau, 32 x 32 x 1,4 cm

CHG 9776-46 Pizzablech, 2 Stück (d = 28 cm)

Zenker Pizzaset 3-teilig, Pizzableche & Schneidheber, Pizzablech rund (Ø 29 cm) antihaft, inkl. Pizzaschneider und Heber in einem, für Pizza & Flammkuchen

Pizzablech / Pizzaform / Pizza-Backblech, rund, unbeschichtet, für Steinofen geeignet, hitzefest bis 400°, Gastronomie geeignet, aus Blaublech geschmiedet von Turk, 4er Set (Durchmesser: 26cm)

Material
Stahl mit Quantum II Antihaftbeschichtung

kA, Antihaft beschichtet

kA, Antihaftbeschichtung

Blaublech, unbeschichtet

Größe
32 x 32 x 1,4 cm

27 x 26,6 x 1,8 cm

29 x 29 x 2 cm

26 x 26 x 2,5 cm

Gewicht
449 g

399 g

458 g

425 g pro Stück

Durchmesser
30 cm

28 cm

29 cm

26 cm (weitere Größen vorhanden)

Spülmaschinenfest

sonstiges
20 Jahre Garantie und 5 Jahre Antihaft-Garantie

Made in Germany

Made in Germany, Herstellergarantie 10 Jahre

bis 400° C hitzefest, lange Lebensdauer

Preis
12,94 EUR

8,95 EUR

13,49 EUR

ab 8,30 EUR

Hersteller/Modell
Master Class Crusty Bake Antihaft-Pizzablech

Produktbild
Master Class Crusty Bake Antihaft-Pizzablech/Knusperblech, Stahl, grau, 32 x 32 x 1,4 cm

Material
Stahl mit Quantum II Antihaftbeschichtung

Größe
32 x 32 x 1,4 cm

Gewicht
449 g

Durchmesser
30 cm

Spülmaschinenfest

sonstiges
20 Jahre Garantie und 5 Jahre Antihaft-Garantie

Preis
12,94 EUR

Hersteller/Modell
CHG 9776-46 Pizzablech 2er Set

Produktbild
CHG 9776-46 Pizzablech, 2 Stück (d = 28 cm)

Material
kA, Antihaft beschichtet

Größe
27 x 26,6 x 1,8 cm

Gewicht
399 g

Durchmesser
28 cm

Spülmaschinenfest

sonstiges
Made in Germany

Preis
8,95 EUR

Hersteller/Modell
Zenker Pizzaset, 2x Pizzableche & Schneidheber

Produktbild
Zenker Pizzaset 3-teilig, Pizzableche & Schneidheber, Pizzablech rund (Ø 29 cm) antihaft, inkl. Pizzaschneider und Heber in einem, für Pizza & Flammkuchen

Material
kA, Antihaftbeschichtung

Größe
29 x 29 x 2 cm

Gewicht
458 g

Durchmesser
29 cm

Spülmaschinenfest

sonstiges
Made in Germany, Herstellergarantie 10 Jahre

Preis
13,49 EUR

Hersteller/Modell
Turk Gastronomie Pizzablech 4 Stück

Produktbild
Pizzablech / Pizzaform / Pizza-Backblech, rund, unbeschichtet, für Steinofen geeignet, hitzefest bis 400°, Gastronomie geeignet, aus Blaublech geschmiedet von Turk, 4er Set (Durchmesser: 26cm)

Material
Blaublech, unbeschichtet

Größe
26 x 26 x 2,5 cm

Gewicht
425 g pro Stück

Durchmesser
26 cm (weitere Größen vorhanden)

Spülmaschinenfest

sonstiges
bis 400° C hitzefest, lange Lebensdauer

Preis
ab 8,30 EUR

Nun stellt sich auch die Frage, welche Eignung das Pizzablech aufweisen muss. Bereiten Sie Ihre Pizza lieber im Ofen, auf dem Grill, der Mikrowelle oder mit dem Steinofen zu? Für jede Zubereitungsmethode gibt es das passende Modell. So ist auf die Hitzebeständigkeit und Größe zu achten und Edelstahl, Aluminium und Emaille bieten sich an. Dazu möchten die beiden Arten aus denen Sie auswählen vorgestellt werden.

Pizzablech mit Löchern

Der Boden ist mit Löchern bestückt und garantiert die bereits erwähnte Luftzirkulation. Der Boden wird knusprig und kross und eine gleichmäßige Wärmedämmung stellt sich ein.

Pizza-Backblech vs. 0815 Backblech

Ein Pizza-Backblech ist dem normalen Backblech sehr ähnlich und dennoch ist es für die Pizzen konzipiert. Die Beschichtung verhindert das Festkleben und keine Verbrennung findet statt. Ebenso können durch den hohen Rand Quiche und Tarte im Ofen gebacken werden.

Unterschiede zwischen Backblech und Pizza Backblech:

  1. – Form
  2. – Größe
  3. – Material
  4. – Kompatibilität
  5. – Umfang des Sets

Das Pizza-Backblech und die Hitze

Pizza im Steinofen zubereitenBeschichtete Bleche halten eine Temperatur von 400° C nicht aus. Unbeschichtete schon und daher sollten Sie einen Blick auf die Hitzebeständigkeit vor dem Kauf werfen. Es gibt kaum Elektro- oder Gasherde, die mehr als 250° C schaffen, jedoch kann Pizza auch in einem Steinofen oder auf einem Grill zubereitet werden, dort ist die Hitze wesentlich höher.

Material

Je nach Bedarf kann Aluminium, Blaublech, Edelstahl, Emaille oder Keramik verwendet werden. Die Zubereitung wie auch Reinigung wird davon beeinflusst, ob ein Blech beschichtet ist oder nicht.

Kompatibilität

Wie möchten Sie Ihr Pizzablech nutzen? Dient es eher dem Grill, der Mikrowelle, dem Backofen oder Steinofen. Nach diesen Kriterien sollte das Blech dann ausgesucht werden.

Größe

Wie groß oder klein soll das Pizzablech sein, das hängt von der Personenzahl wie auch von der Größe des Backofens, Grills, Mikrowelle und Steinofen ab.

Durchmesserangaben

  1. – 10 bis 20 cm, diesen Durchmesser weisen Kinderpizzen auf
  2. – 25 cm, ein Durchmesser der für den kleinen Hunger zwischendurch ausreicht
  3. – 28 cm, eine gängige Größe und der Durchmesser reicht für eine Person aus
  4. – 30 bis 33 cm, für den sehr großen Hunger und für mehrere Personen gedacht
  5. – Noch größer, dann kommt die Familienpizza zum Zug

Form

Welche Form ist Ihnen lieber? Rund oder eckig oder soll es ein Pizzaherz sein?

Gibt es einen Pizzablech Test der Stiftung Warentest?

Jedes Pizzablech für sich, weist seine individuellen Qualitäten auf, doch eines hat es auf das Siegertreppchen geschafft. Und das nehmen wir ein wenig unter die Lupe.

0,05 EUR
Master Class Crusty Bake Antihaft-Pizzablech/Knusperblech, Stahl, grau, 32 x 32 x 1,4 cm
76 Bewertungen
Master Class Crusty Bake Antihaft-Pizzablech/Knusperblech, Stahl, grau, 32 x 32 x 1,4 cm
  • Von untergegarten Pizzaböden können Sie nun endgültig Abschied nehmen
  • Groß genug für eine Pizza mit einem Durchmesser von reichlich 30 cm, Sie können damit auch knusprige Backofen-Pommes Frites machen
  • Mit der technisch anspruchsvollen Quantum II Doppel-Antihaftbeschichtung
  • Teil der mehrfach mit Preisen ausgezeichneten "Crusty Bake" Kollektion von Master Class
  • Mit 20-jähriger Garantie von Master Class und 5-jähriger Antihaft-Garantie

Das Master Class Crusty Bake Antihaft-Pizzablech ist ein hochqualitatives Blech, das auch zur Zubereitung von Tiefkühlpizzen dient und mit Lüftungslöchern ausgestattet ist. Damit Sie länger Freunde an seinen Diensten haben, wurde das Pizzablech galvanisiert und sandgestrahlt und das sorgt die besagte Langlebigkeit. Das Blech ist zudem BPA- und PTFE-frei und mehrfach mit Preisen ausgezeichnet. Somit präsentiert sich das Pizzablech von seiner allerbesten Seite. Ein Best-of Best Produkt, das Sie sich keinesfalls entgehen lassen sollten.

Gibt es einen Pizzablech Testsieger?

Derzeit und nach aktuellem Stand ist der CHG 9776-46 das, was Kunden lieben. Und es sticht mit seiner Qualität und Funktionalität hervor. Lassen Sie sich von seinen Vorzügen überraschen.

3,00 EUR
CHG 9776-46 Pizzablech, 2 Stück (d = 28 cm)
370 Bewertungen
CHG 9776-46 Pizzablech, 2 Stück (d = 28 cm)
  • Made in Germany
  • Neu: 250 Grad hitzebeständig; Neue Profi-Antihaftbeschichtung dadurch leicht zu reinigen und kein ankleben des Teigs
  • mit gelochtem Energiesparboden
  • 2er Spar-Set
  • lebensmittelecht

Ein Pizzablech – Made in Germany – lebensmittelecht und im 2er Spar-Set erhältlich. Mit dem gelochten Energiesparboden wird es unserer heutigen Zeit gerecht. Es ist leicht zu reinigen und kein Teig klebt an. Mit einer Hitzebeständigkeit von 250° C und der Antihaftbeschichtung ist es derzeit der Renner am Markt. Und so kann sich auch das Preis-/Leistungsverhältnis sehen lassen.

Ein knuspriger Boden ist ebenfalls garantiert, denn ein weicher Boden macht den Geschmack der Pizza zunichte. Und so kaufen Sie superlecker, kostensparend und unkompliziert ein. Das macht die clevere und gut durchdachte Bodenlochung aus. Demzufolge können Sie auf ein Backpapier verzichten und mit diesem Pizzablech den Geschmack genießen. Übrigens ist es auch für Quiches und Flammkuchen geeignet.

Häufige Fragen zum Pizzablech

01. Ist ein Pizzablech wirklich nötig?

Ja in jedem Fall, denn nur so kommt Ihre Eigenkreation der Pizza dem vom Italiener gleich.

02. Ist das Material wichtig?

Auch dass, denn es sollte Ihren Anforderungen und der Backtemperatur des Ofens entsprechen.

03. Soll ein Blech beschichtet sein?

Ein beschichtetes Blech darf keinen Temperaturen von 400° C ausgesetzt sein. Es ist aber einfacher zu reinigen, als ein unbeschichtetes Blech.

04. Ist die Größe und Form von Bedeutung?

Die Größe ja, denn es kommt auf die Personenzahl und Backofengröße an. Die Form liegt immer im Auge des Betrachters. Wobei eine runde Form, der Ursprung der Pizzen ist.

Abschließendes Fazit zum Pizzablech

Vom günstigen Schnäppchen bis zum Profiblech, es ist alles dabei. Ihr persönlicher Geschmack und Ihre Bachgewohnheiten entscheiden. Achten Sie beim Kauf auf eine gute und solide Qualität und Funktionalität und auf die Unversehrtheit des Produktes. Demzufolge ist ein Pizzablech ein Muss für alle Italienliebhaber und Menschen die Pizzen lieben. Lecker, kross und leicht mit einem Glas Rotwein serviert, läuten Sie eine gesellige Runde ein. Selbstgemachte Pizzen sind schnell kreiert und mit dem richtigen Blech testen Sie neue Kreationen aus. Der Markt der guten Eigenschaften zeigt Ihnen dafür eine große Produktplatte auf. Somit sind ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis und ein hoher Nutzungskomfort gegeben.

Bon Appetit und ein gutes Gelingen mit einem Pizzablech Ihrer Wahl. Und Sie wissen ja, vor dem Kauf ist nach dem Kauf. Daher stöbern Sie in aller Ruhe in einem Shop der zum Aussuchen, anklicken und bestellen mit seiner Zufriedenheitsgarantie einlädt.